Ein perfekter Ausgangspunkt.

Für sie kann die Hütte Ghiacciaio dei Forni einen perfekten Ausgangspunkt für verschiedene Strecken darstellen – angefangen vom Forni-Weg.

Der Forni-Weg

Start: Santa Caterina Valfurva (1738 m)
Ankunft: Forni-Hütte (2178 m)

Beschreibung: vom Ortsplatz geht es die Straße in Richtung Forni-Hütte entlang
(1,5 km Talsohle vor dem Aufstieg in der Ortschaft Nassegno zu den Almhütten Miravalle). Nach einem mäßigen Aufstieg erreicht man die Raststätte Stella Alpina (geschlossen), wo man in der Weite die Forni-Hütte erblicken kann. Leicht aufwärts geht der Weg 800 m weiter bis zur Forni-Hütte, vor dem gleichnamigen Gletscher. Ab Mitte März sind in der Hütte Bar und Restaurant offen; es bestehen auch Übernachtungsmöglichkeiten. Das Gebiet ist bekannt für die Sichtung von Rehen, Gämsen, und Hirschen.
Schwierigkeitsstufe: mittel – leicht (es werden kleine Wandersteigeisen empfohlen)
Dauer: 2 Stunden (hin) 1,30 Stunden (zurück)
Länge: 10 km (hin/zurück)

Jedes Jahr bieten erfahrene Bergführer den Hüttengästen Ausflüge mit Schneeschuhen an. Die Auswahl der Ausflüge richtet sich nach dem Schwierigkeitsgrad der Teilnehmer.

Wanderungen mit schneeschuhen inmitten der natur.

Sie sind Fans des Wintergebirges, der verschneiten Landschaften, der gedämpften Klänge und der Ruhe, die mit den Schneeschuhen ein ideales Mittel gefunden haben, um im Slow Style mehr oder weniger anspruchsvolle Besteigungen zu erleben.
Wanderungen mit schneeschuhen | Forni2000